• Deutsch

Mitwirkung von HPC an Fachgremien

Hanseatic Power Cert GmbH ist in vielen Arbeitsgremien vertreten, in denen wichtige Normen, Standards und Richtlinien für die Planung, die Errichtung und den Betrieb von Offshore-Windparks entwickelt werden. Dies verschafft der HPC übergreifende Kenntnisse über die aktuelle und zukünftige Entwicklung der Normen.

Durch die kontinuierliche Mitwirkung in den BSH-Standardisierungsgremien und die Nähe zur anwendungsorientierten Forschung, stellt HPC bei der gutachterlichen Tätigkeit die Anwendung der geeignetsten Bewertungsmethoden sicher.

Im Folgenden sind beispielhaft einige relevante Gremien, in denen die Geschäftsführer und Prüfsachverständige der HPC mitwirken bzw. mitgewirkt haben, genannt:

 

  • HSE für Offshore Windenergieparks (VGB)
  • BSH-Baugrunderkundung
  • BSH-Expertenkreis DIN EN ISO 19902
  • BSH-Standard Konstruktion
  • BSH-Arbeitskreis „Benthos“
  • BSH-Expertenkreis „Zyklische Beanspruchungen“
  • Deutsche Gesellschaft für Geotechnik – Arbeitskreis 2.1 „Pfähle“
  • Deutsche Gesellschaft für Geotechnik – Arbeitskreis 1.4 „Bodendynamik“
  • Deutsche Gesellschaft für Geotechnik – Unterausschuss „Zyklisch belastete Pfahlgründungen“
  • DIN Deutsches Institut für Normung e. V. „Arbeitsausschuss Baugrund; Berechnungsverfahren"
  • DIN Deutsches Institut für Normung e. V. – Normenausschuss Bauwesen (NABau)